Sunday, December 30, 2018

lodz, PL

we have been many, many, many times to lodz visiting my wife's family. this time we have dared to jump in the city's historical museum in the poznanski palace an yes, it was a really nice experience. it was so crazy to learn that in 1820 had lodz 786 inhabitants and 100 years due to rapid development of the textile indutry 600,000. unbelievable ...
our last (longer) visit to lodz was at all hollows, so have have concentrated our attention to the cemeteries. enjoy especially the pictures from the combined catholic / protestant and orthodox cemetery close to the manufactura site.

more pictures here
a former winter visit with some snow here
.

Sunday, December 9, 2018

GELD (Impulsvortrag im Alf's Weltsalon am 08.12.2018)

GELD


Hallo Liebe (Mit-)Aktivisten bei Community Mobil, ich habe mir paar Notizen über meine Gedanken für diesen kurzen Impulsvortrag gemacht (unter 10 Min). Bitte während des Vortrags ggfs. nur kurze Verständnisfragen stellen. Meinungen / Glaubenssätze / Beispiele / eigene Erfahrungen / usw. bitte erst im Anschluss in der Diskussion, denn manchmal kommt im Vortrag paar Sätze später das, was man gerade selber erwähnen / mitteilen möchte :-).
Banknote mit bisher weltweit höchsten Nennwert: 100 Trillionen Zimbabwe Dollars, 2008, Quelle: hier
Deutschland, Weimarer Republik, 100 Millionen Mark, 1922
Jugoslawien, 100 Milliarden Dinar, 1994, (nikola tesla, the free energy searcher)

Paar Sätze über das Geld. Wer hat sie noch nie gehört?

ð Geld regiert die Welt.
ð Geld macht nicht glücklich. (Aber kein Geld macht oft unglücklich.)
ð Geld verdirbt den Charakter.
Wirklich? Ich meine eher, dass Geld erhöht einfach die Handlungsmöglichkeiten. Ein schlechter Mensch mit viel Geld kann viel Schlechtes machen, ein guter Mensch mit viel Geld wiederum viel mehr Gutes als mit wenig Geld 😊

ð Geld macht sexy. Reich und schön gesellt sich gern.
ð ABER: Die besten Sachen im Leben sind nicht käuflich. … Ich würde noch weiter gehen: Die besten Sachen im Leben sind gar keine Sachen.
Und tatsächlich:
Man kann sich ein Haus kaufen, aber kein Zuhause. Einen Arzt / Medikamente aber keine Gesundheit. Sex aber keine Liebe. Sachen aber kein Glück / Freude.

ð Unsere (oft unterbewusste) Einstellung zum Geld beeinflusst oft auch das, ob wir viel oder wenig Geld verdienen bzw. haben / behalten. Meine Frau Anna könnte aus ihrer Hypnose-/Coachingarbeit mit Klienten ein Lied davon singen.

ð Also beim Thema Geld gehen die Glaubenssätze (fast) so weit auseinander, wie bei Religion.
Seit ich unlängst auf Facebook das Zitat vom Dalai Lama gelesen habe, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes HERZ zu haben, meine ich fast, religionsbasierte Probleme wären um einiges leichter zu beheben als die geldbasierten… => Das einzig wahre beim Geld? Viel Geld zu haben?

ð Das Beste jedoch ist: ES GEHT AUCH GANZ OHNE GELD, wie uns Naturvölker im Amazonas oder den indischen Andamanen-Inseln beweisen. Es ist sogar so, dass wir Menschen die einzige Spezies auf diesem Planeten sind, die dafür zahlt um hier leben zu dürfen J.
Schließlich brauchen wir zum Überleben ja nicht das Geld an sich, sondern Essen, Kleidung, Dach über dem Kopf, Sicherheit, Freiheit, usw. … also das, was wir uns mit dem Geld gönnen können.

Ich glaube sogar (was ich so noch nirgends gefunden/gelesen habe), dass wenn wir die Natur / Umwelt retten / erhalten wollen, brauchen wir unbedingt ein anderes Geldsystem als heute oder noch besser ein anderes Bewusstsein.
Bsp.: Ein (gefällter) Baum bringt 100 € => 100 Mio. Bäume bringen 100 Mio. € => es werden sich Firmen / Menschen finden, die diese 100 Mio. Bäume fällen, um das Geld zu verdienen, auch wenn es den Planeten zerstören sollte.

Ideen zu alternativen Geldsystemen gibt es sicherlich viele. Schon eine Rückkehr zum Gold-/Silberstandard (der ja bekanntlich den techn. Fortschritt nicht verhindert hat - nur für den Fall, dass dies jemand befürchtet hätte) würde den Druck auf die Natur reduzieren. Allein schon dadurch, dass die nicht beliebig und nicht zu schnell erweiterbare Geldmengenzuwächse (Beim Gold z.B. erhöht die jährliche Minenproduktion die Gesamtgoldmenge nur um ca. 1-2%) die Kreditvergabe und somit (i.d.R. naturbelastende) Geschäftstätigkeit nicht ungebremst funktionieren würde.
Noch besser wären natürlich Systeme wie Tauschringe mit Zeitkonten (statt Geldkonten), wo die jetzt geleistete Arbeitsstunden (Leistungen) später von anderen Gesellschaftsmitgliedern für eigene Bedürfnisse abgerufen werden könnten (Bsp.: Ich programmiere für jemanden 1h eine Webseite und ein anderes Tauschringmitglied repariert 1h meine kaputte Spülmaschine). Oder andere bedarfs- bzw. ressourcen-orientierte Systeme (mein Favorit? JACQUE FRESCO), die die Bedürfnisse der jeweiligen Gesellschaft decken würden, jedoch keine Vermögenkumulation (Wohlstand auf Vorrat) ermöglichen würden, s.d. es für niemanden Sinn ergeben würde, die 100 Mio. Bäume aus dem obigen Beispiel zu fällen, nur um mehr Vermögen anzuhäufen. => ANY IDEAS?


Historie des Geldes
GELD hat drei Hauptfunktionen:

1) Tauschmittel
2) Recheneinheit (Maßeinhet)
3) Wertaufbewahrungsmittel


Saturday, December 1, 2018

tollwood ~ hugsnothate with mr. trump ;o)

well, the (winter) tollwood festival is a really commercial event nowadays, but you still feel the spirit of old hippie times, esoteric and the will of peaceful and sustainable life & future ....
#hugsnothate by fischerAppelt was one of the many funny and creative ideas out there. what did i tell mr. trump? well, he can do in USA what his voters / american people need, but outside the USA he should make/support wars. will he listen to my words? we don't know. anyway, since 2017 USA bombed 'just' TWO countries (syria and somalia/yemen?) but his predecessor and peace nobel prize winner (WTF!!!) barrack hussein obama bombed in 2016 SEVEN foreign countries (afghanistan, irak, pakistan, syria, yemen, libya, somalia). of course, none of these countries attacked or threatened the united states in any way ...

enjoy few pictures
 three of us
 many thanks to artist tom hegen (www.tomhegen.de) for these nice words :-)
more pictures here
pictures from one of our former visits here
PEACE